Ferienlager 2018
... für Alle von 7 bis 15 Jahren

Elterninformation

Betreuer

Über das Gelingen einer Reise entscheiden oft die Betreuer vor Ort. Daher setzen wir erfahrene und geschulte Betreuer ein, die ausschließlich für die Kinder da sind. Die Betreuer werden in einem mehrstufigen Auswahlverfahren ausgesucht und kommen vielfach aus der Kinder- und Jugendarbeit. Voraussetzung für die Tätigkeit ist die Teilnahme an einer Betreuerschulung, ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, persönliche Eignung und ein Mindestalter von 18 Jahren. Auf unseren Reisen legen wir viel Wert auf eine kindgerechte und individuelle Betreuung.

Gruppengröße

Für die gesamte Reisedauer werden die Kinder in Gruppen von durchschnittlich 10 Personen entsprechend des Alters eingeteilt Wenn vor Ort möglich erfolgt die Gruppenaufteilung wie folgt: 7-9 Jahre, 10-12 Jahre und 13-15 Jahre. Das Freizeitprogramm ist entsprechend der Altersgruppe zugeschnitten.

An- und Abreise mit der Bahn

Aus Umweltschutzgründen und um den Kindern eine staufreie Reise gewährleisten zu können, bevorzugen wir bei gut ausgebauten Verbindungen die Bahn. In jedem Zug befinden sich geschulte Betreuer, die die Kinder bis zur Ankunft im Ferienlager begleiten. Die Reiserouten sind so ausgewählt, das Umstiege minimiert sind.

Unterbringung

Natürlich bemühen wir uns Freunde gemeinsam unterzubringen. Bitte teilt uns eure Unterbringungswünsche vor Reiseantritt mit. Allerdings bestehen wir auf gleichgeschlechtiger Unterbringung. Idealerweise sollten die Kinder im selben Alter sein.

Handy & Smartphones

... sind in der heutigen Zeit nicht wegzudenken. Sie sind in unseren Camps zwar nicht verboten aber auch nicht gewollt. Sie stören die Gruppenarbeit und fördern ggf. das Heimweh. Versucht die Kommunikation auf ein Minimum zu beschränken. Als Veranstalter lehnen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden (z.B. bei spontanen Wasserschlachten) und Diebstahl ab.

Gesundheit

Jeder Teilnehmer muss für den Aufenthalt im Ferienlager gesundheitlich in der Lage sein. Ausgeschlossen sind Kinder mit ansteckenden oder gefährlichen Krankheiten. Besonderheiten müssen rechtzeitig im Vorfeld gemeldet werden. Mit der Reisebestätigung erhaltet ihr eine Elternerklärung, die an uns zurückgeschickt werden muss. Kinder ohne Impfschutz dürfen im Interesse der anderen Teilnehmer an unseren Reisen leider nicht teilnehmen.

Medikamente

Unsere Betreuer können eine Hilfestellung bei der Organisation der Medikamenteneinnahme geben, d.h. Medikamente können gekühlt und die Einnahme beobachtet werden. Wir möchten aber ausdrücklich darauf hinweisen, dass unsere Betreuer keine medizinische Hilfe leisten und keine Verantwortung für eventuell auftretende Komplikationen übernehmen können.

Verpflegung

Sollten besondere Essenswünsche bestehen (vegan, vegetarisch usw.), teilt uns das bitte bis 3 Wochen vor Reiseantritt mit. In einigen Camps können wir diese Wünsche berücksichtigen.

Unfälle und Verletzungen

Bei Unfällen oder Verletzungen, die glücklicherweise relativ selten vorkommen, steht ein Betreuer mit Erste-Hilfe Ausbildung zur Verfügung. Sollte ein Arzt von Nöten sein, so wird er umgehend hinzugezogen. Spätestens nach abgeschlossener Versorgung des Kindes wird ein Elternteil telefpnisch benachrichtigt und über dessen Befinden informiert.

Erreichbarkeit

In der Ferienreisezeit sind wir rund um die Uhr über eine Notrufnummer erreichbar.

Taschengeld und Wertsachen

Da der Bedarf eines jeden Kindes an zusätzlichen Getränken etc. sehr individuell zu bemessen ist, fällt es uns schwer einen konkreten Vorschlag für die Höhe des Taschengeldes abzugeben. Aus Erfahrung halten wir aber 3-4 Euro / Tag für angemessen. Wertsachen können bei den Betreuern abgegeben werden. Eine Haftung ist jedoch ausgeschlossen.

Programm

Da viele Programmbestandteile imn Freien stattfinden, bitten wir um Verständnis, dass unsere tägliche Programmgestaltung nicht festgeschrieben ist. Wir gestalten das Freizeitprogramm nach der aktuellen Wetterlage. Das kann dazu führen, dass ausgeschrieben Programme später stattfinden oder unter Umständen durch andere ersetzt werden.

Umweltschutz

Umweltschutz ist für uns keine bloße Werbefloskel. Wir stellen uns der Verantwortung gegenüber unseren Kindern und möchten als Unternehmen nachhaltig handeln. Wir verzichten bewusst auf großformatige Reisekataloge und versuchen den Einsatz von Papier im Bürobetrieb zu vermindern. Daher erfolgt die Zustellung der Reiseunterlagen, wenn nicht anders vom Kunden gewollt, per E-Mail. Unsere Reiseprospekte und Geschäftsbriefe sind auf 100% Recyclingpapier gedruckt. Viele unserer Objekte sind so ausgewählt, dass sie problemlos mit der Bahn erreichbar sind. Wir sind bestrebt, diesen Verkehrsträger vorrangig zu nutzen. Das ist unser aktiver Beitrag zum Klimaschutz und für eine sichere, staufreie Ferienreise.

Reiseunterlagen

Die vollständigen Reiseunterlagen erhaltet ihr nach Eingang der Restazahlung ca. 1 Woche vor Reiseantritt per Mail.


Hinweis: Die Ferienlager in Naundorf, Limbach-Oberfrohna und am Störmthaler See werden nicht durch uns selbst durchgeführt. Hier können u.U. andere Regelungen gelten. Die AGB´s der Fremdveranstalter erhalten Sie mit dem Vertragsangebot.